OS4 DepotLogo by Nickman 
   Home     List Software     Search     Contact     Help  
 Menu
 
 Features
   Crashlogs
   Bug tracker
   Locale browser
 
 Username

 Password


   Register here

 Main menu
   BBCode test
 
 Content
   Help
   ToDo List
   List Content
 
 
Support the site
 View Issue
[View Software][View Issues][View Comments][View Files]
Name:timberwolf
Title:The firefox based web browser
Owner:tfrieden
URL:http://os4depot.net/?function=showfile&file=network/browser/timberwolf.lha
Created:20120328 13:57 by orgin
 Issue details
Type:SuggestionSeverity:Minor
Status:NewStatus Comment:
Title:Timberwolf help
Version:Timberwolf RC1
Description:To explain it better,i write it here in german.
Thanks for understanding

Eventuell hilft das bei der weiteren Entwicklung von Timberwolf.
Anstatt eines Bugreport, möchte ich euch mal aus der Sicht eines Users, über Timberwolf berichten.
Testsystem ist der AmigaOne X1000 mit den neuesten Updates des Betatestprogramm.
Timberwolf RC1 wurde nicht über eine alte Version kopiert, somit sind die üblichen Fehler auszuschließen.

Random:
Die Randomfunktion verursacht bei mir nach 2-3 Links eine CPU Last von 100%, gefühlt sind es 1000%.
Mein System wird immer langsamer, bis es unbenutzbar wird.
Da hilft nur ein Reset.
Damit ich aber trotzdem Bookmarks und Add-Ons nutzen kann, bin ich so vorgegangen.
Ich habe die Randomfunktion aktiviert, Timberwolf gestartet, von MuiOWB die Bookmarks importiert, anschließend
noch die gewünschten Add-Ons installiert. Timberwolf habe ich dann geschlossen und einen Reset durchgeführt.
Nachdem der Rechner wieder da ist, benutze ich nun Timberwolf ohne Randomfunktion, habe aber die Bookmarks und Add-Ons
drauf.

Der erste Start:
Um Timberwolf nach einem Systemstart benutzen zu können, muß ich den Browser als erstes starten.
Ich darf also nicht zuerst Yam, PFTP, Wookiechat,Tunenet mit Internetradio oder MuiOWB starten(also alles was mit Internet zu tun hat) und anschließend den Timberwolf.
Timberwolf startet dann zwar bis zum Splashscreen, bleibt dann aber hängen und wenn man dann noch mit der Maus auf den Splashscreen
klickt, bleibt der Mauszeiger auch hängen und das ganze Sytem friert ein.
Sobald ich aber mein System etwas länger nach einem Systemstart benutze und habe die Internetprogramm reichlich genutzt, startet Timberwolf immerhin
fast immer ohne irgendwelchen Problemen.
Dieses Phänomen trifft also nur in der beschrieben Vorgehensweise auf.

Die 100% CPU Auslastung.
Selbst mit diesen ganzen Tricks die ich benutze, neigt Timberwolf immer wieder zwischendurch zu einer 100%CPU Auslastung des Systems.
Ich habe aber Wege gefunden dies zu durchbrechen.
Wenn als Timberwolf im geöffneten 100%CPU Auslastung hat und dies geht nicht zurück , einfach mal MuiOWB,Wookiechat,Yam oder irgendetwas
was auch aufs Netz zugreift starten. Oft geht dann die CPU Last zurück. Hilft alles nichts, Timberwolf schließen und wieder die beschriebenen Programme aufrufen,
bis die CPU entlastet wird.

Der Dauertest:
Timberwolf läuft bei mir am besten in Verbindung mit Tunenet.
Ich starte also zuerst Timberwolf und rufe danach Tunenet mit einem Internetradiosender auf.
Dadurch das Tunenet permanent aufs Netzt zugreift, überdreht Timberwolf die CPU kaum auf 100%.
Dann läuft es bei mir wirklich stundenlang ohne irgendwelcher Probleme.
Ich kann auch ständig Yam,MuiOWB und so weiter aufrufen.
Created:20120718 17:03 by tommysammy
Comments:1
Copyright (c) 2004-2017 by Björn Hagström. All Rights Reserved
Amiga OS and its logos are registered trademarks of Hyperion Entertainment